lang="de-DE"> Was beim Autokauf beachtet werden sollte

Was beim Autokauf beachtet werden sollte

Beim Kauf eines neuen Autos bieten sich heute nahezu unendliche Möglichkeiten. Neben den zahlreichen Neuwagen, die in jedem Autohaus individuell bestellt werden können, finden sich zusätzlich attraktive Gebraucht- und Jahreswagen, die vielfach mit einer umfangreichen Ausstattung sowie günstigen Preisen überzeugen.

Marke und Modell wählen

Bevor die Suche nach einem passenden Auto gestartet werden kann, sollten sich Autofahrer zuerst darüber im Klaren sein, welche Marke und welches Modell gewählt werden sollen. Pannenstatistiken sowie Testergebnisse unabhängiger Automagazine können hier helfen, einen zuverlässigen Wagen zu finden, der mit vielen Extras und herausragenden Ausstattungsmerkmalen glänzt. Zudem sollten wichtige Fakten zu den künftigen Nebenkosten überprüft werden. Vor allem der Spritverbrauch sowie die Kosten für die Kfz-Versicherung sind hier entscheidend. Kann der Spritverbrauch aus den technischen Daten der Hersteller abgelesen werden, kann die Autoversicherung individuell online berechnet werden.

Letztlich entscheiden aber nicht nur die oben genannten Fakten über den Autokauf, denn auch das Aussehen des Fahrzeugs spielt hierbei eine wichtige Rolle. Nur dann, wenn das Fahrzeug durch seine Linienführung, dem Platzangebot und der generellen Optik überzeugt, wird der Kaufvertrag schließlich unterschrieben.

Neuer Wagen oder günstiger Gebrauchter?

Nachdem die Entscheidung für eine bestimmte Marke und ein Modell gefallen sind, sollten Autokäufer nun prüfen, ob ein Neuwagen erworben werden soll oder ob die Wahl eher auf einen Jahres- bzw. Gebrauchtwagen fällt. Neue Fahrzeuge bieten zweifelsfrei einen hohen technischen Standard und eine moderne Ausstattung, sind aber häufig sehr teuer. Gebraucht- und Jahreswagen hingegen können von den Händlern oft deutlich günstiger angeboten werden und sind für viele Autokäufer daher eine gute Alternative. Entsprechende Angebote können bequem online überprüft und oft sogar direkt ausgewählt werden.Zusätzlich zu den Händlerangeboten finden sich Jahres- und Gebrauchtwagen mitunter auch bei privaten Verkäufern, deren Angebote über das Internet offeriert werden. Nicht selten ist es hier möglich, den Preis zu verhandeln und damit noch günstiger zu kaufen. Wichtig ist es jedoch, das Kfz von unabhängiger Stelle wie etwa dem TÜV oder der DEKRA überprüfen zu lassen, um eventuelle Mängel aufzudecken. Auch ein schriftlicher Kaufvertrag ist bei Privatverkäufen enorm wichtig. Garantien, wie diese von Händlern gegeben werden, gibt es hier allerdings nicht.

Den Autokauf günstig finanzieren

Die große Mehrzahl der Fahrzeugkäufe finanzieren Deutsche mit einem Kredit, um die hohen Kaufsummen in Raten zu tilgen. Entsprechende Darlehen werden daher von vielen Banken sowie von Sparkassen und Händlern angeboten. Um einen möglichst günstigen Kredit nutzen zu können, sollten Verbraucher die Angebote allerdings gut vergleichen und nicht vorschnell beim Autohändler abschließen. Auch wenn es praktisch ist, den Kaufvertrag sowie den Kreditvertrag direkt vor Ort abzuschließen, sollten die Angebote genau verglichen und überprüft werden. Oft kann die online Finanzierung mehrere Prozentpunkte günstiger abgeschlossen werden und den Kreditnehmern so viel Geld sparen. Zudem ist es möglich, mit einer solchen Autofinanzierung als Barzahler aufzutreten und beim Kauf des Kfz durch entsprechende Rabatte nochmals zu sparen. Ist der Rabatt höher als der im Kreditvergleich errechnete Zinsbetrag, können sich sogar leicht höhere Zinsen für die alternative Autofinanzierung im Netz rechnen.

30. April 2013
werbebanner